Die Böden der Erde.pdf

Die Böden der Erde

Norman Riedel

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Geologie, Mineralogie, Bodenkunde, Note: 1,5, Philipps-Universität Marburg (Fachbereich 19, Geographie), Veranstaltung: US Geomorphologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegenden Arbeit gibt einen Überblick über die Bodenbildung, die wichtigsten Bodentypen, ihre Eigenschaften und ihrer räumlichen Verbreitung. Außerdem wird auf verschiedene Catena eingegangen. Bodenbildung ist die physikalisch, chemisch und eventuell auch biologisch bedingte Veränderung des Ausgangsmaterials durch die Einwirkung und Wechselwirkung von sieben Faktoren: Klima, Gestein, Landform, Vegetation, Bodentierwelt, Einwirkung des Menschen und die Zeitdauer.Es besteht also ein enger Zusammenhang zwischen der Entwicklung der Böden und den geomorphologischen Prozessresponssystemen. Insbesondere bewirken die genannten Faktoren die Differenzierung des Ausgangsmaterials in sogenannte Bodenhorizonte (AHNERT, 1996: 112).

Versalzung des Bodens in Geografie | Schülerlexikon ...

6.86 MB DATEIGRÖSSE
9783640303892 ISBN
Die Böden der Erde.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.deeeee.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Zubetoniert, kontaminiert, fortgespült oder ausgetrocknet: Fruchtbare Böden schwinden weltweit rasant. Experten fürchten um die Ernährung der Weltbevölkerung – und um die Folgen für das Klima.

avatar
Mattio Müllers

Böden sind offene Systeme, die aus der Atmosphäre, Lithosphäre und Hydrosphäre Stoffe und Energie aufnehmen, einen Teil davon speichern und sie über die von Menschen und Tieren genutzte Vegetationsdecke, die Bodenluft und das Sickerwasser abgeben. Dabei unterliegen sie einer ständigen Veränderung und bilden als Raum-Zeit-Struktur ein

avatar
Noels Schulzen

Erdaushub Z0 - Z1 - Z2: Erdaushub Z0 - Z1 - Z2 - Erde ... Erdaushub Z0 - Z1 - Z2 - Erde - Böden - Entsorgung - Erdaushubbörse Wohin mit dem Erdaushub. Boden wird je nach Belastung mit Schwermetallen und anderen schädlichen Stoffen in …

avatar
Jason Leghmann

Auf der Erde finden sich die verschiedensten Bodentypen. Im Verein mit dem jeweils vorherrschenden Klima bieten sie sehr unterschiedliche Voraussetzungen für ...

avatar
Jessica Kolhmann

Lehmige Böden speichern viel Wasser und neigen deshalb zu Staunässe. Sie sind sehr dicht, sodass nur schlecht Luft in den Boden und an die Wurzeln der Pflanzen gelangen kann. Zudem erwärmt sich