Was heisst philosophieren?.pdf

Was heisst philosophieren?

Josef Pieper

Die Begründung eines rechten Verhältnisses zwischen Philosophie und Theologie, das den Philosophen in seinem eigenen Felde völlig autonom sein läßt – das ist, scheint mir, einer der wichtigsten Grundzüge der Untersuchungen von Josef Pieper. Aufs Ganze gesehen, sollte sein Einfluß hinwirken auf die Wiedereinsetzung der Philosophie in die Würde einer für jeden gebildeten und denkenden Menschen wichtigen Sache – statt daß man sie einschränkt auf den Bereich einer Art Geheimwissenschaft, welche auf das Gemeinleben nur mittelbar wirkt, sozusagen heimtückisch und oft in entstellter Form. Er setzt in den gebührenden Rang innerhalb der Philosophie das wieder ein, was der schlichte Verstand unnachgiebig dort anzutreffen verlangt: Einsicht und Weisheit.

Wie die Menschen wirklich sind Michel de Montaigne Philosophieren heißt sterben lernen8 Der Tod ist unvermeidlich. »Alle steuern wir dem gleichen Ziele zu; für jeden wird sein Los in der Urne geschüttelt, bis es früher oder später heraus-springt und wir mit dem Kahn in die ewige Ver-bannung fahren müssen«9. 8 Essais, I, 19, S. 52-62 9

5.29 MB DATEIGRÖSSE
9783894113858 ISBN
Was heisst philosophieren?.pdf

Technik

PC und Mac

Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

iOS & Android

Für Tablets und Smartphones: Unsere Gratis tolino Lese-App

Andere eBook Reader

Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im www.deeeee.de Shop herunter oder übertragen Sie es mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions.

Reader

Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie es manuell auf Ihr tolino Gerät mit der kostenlosen Software Adobe Digital Editions.

Aktuelle Bewertungen

avatar
Sofya Voigtuh

Definition, Rechtschreibung, Synonyme und Grammatik von 'Philosophie' auf Duden online nachschlagen. Wörterbuch der deutschen Sprache. LizzyNet.de - "Philosophieren heißt Sterben lernen"

avatar
Mattio Müllers

Philosophieren heißt leben lernen – What you read is what ... Philosophieren heißt sterben lernen hat man früher mal gesagt. „Cicero sagt, das Philosophieren sei nichts anders, als eine Vorbereitung zum Tode. Dieses kommt daher, weil das Studieren und die tiefsinnigen Betrachtungen unsere Seele einigermaßen außer uns ziehen, und derselben, ohne dass der Körper daran Teil hat,

avatar
Noels Schulzen

"Philosophieren heißt sterben lernen" ist ein geflügeltes Wort – der Gedanke findet sich schon bei Platon: Recht philosophieren heiße "leicht zu sterben", heißt es im Phaidon, der Schrift

avatar
Jason Leghmann

Platons Phaidon - uni-kassel.de 7 Die Apologie über das "größte Gut": Philosophieren als Prüfung und Selbstprüfung. Sokrates: " daß ja eben dies das größte Gut für den Menschen ist, täglich über die Vorzüglichkeit (aretê) Gespräche zu führen / Argumente zu machen (tous logous poieisthai) und über die andern Gegenstände, über welche ihr mich unterreden und mich selbst und andere prüfen

avatar
Jessica Kolhmann

Das Ich in der Welt – Philosophieren in der Kita | Klett Kita